Inlage: Endlich Latex-Formeln handschriftlich eingeben!!!

Bereits seit langem (siehe mein Artikel von 2006) bin ich auf der Suche nach einem Programm, dass handschriftliche mathematische Formeln in Latex umwandeln kann. Es scheint, als ob man meine Gebete erhört wurden. In Windows 7 ist es möglich, handschriftlich mathematische Formeln einzugeben:
Allerdings werden diese in MathML ausgegeben, ein ziemlich besch..eidenes Format (siehe z.B. die Bemerkungen in der tbook-Anleitung). Aber wie bei
bereits angekündigt, gibt es jetzt das geniale Tool Inlage ("Intelligent Latex Generator") :
Es erlaubt die MathML-Ausgabe der Mathematikeingabe von Windows 7 direkt in Latex umzuwandeln. Leider kann ich es mangels Windows 7 und Tablet-PC nicht ausprobieren, aber wenn es hält was es verspricht ist das wirklich ein Durchbruch. Ein Traum vieler Wissenschaftler dürfte damit in Erfüllung gehen. Und das ermöglicht ausgerechnet Microsoft! Schande über Apple! Wenn sie dieses Feature von Windows 7/Inlage nicht bald kopieren werde ich wohl wieder zum Windows-Jünger.
Ok, es gibt Alternativen:
Wie gesagt, leider kann ich sie mangels Tablet-PC nicht selbst testen. Wer hat mehr Erfahrung mit den genannten Systemen. Ist die Windows7/Inlage-Lösung wirklich die Beste derzeit auf dem Markt? Und welchen günstigen Tablet-PC mit Windows7 könnt ihr empfehlen (Am günstigsten erschien mir bisher der Intel Classmate)?

P.S.: Was man als Wissenschaftler sonst noch so mit einem Tablet-PC anstellen kann steht z.B. bei
Avatar
Andreas Maier
Data Alchemist

My interests include machine learning, software development, physics and mathematics

Related