Zensus 2011 = Stasi 2011

Ihr glaubt Facebook oder Google will eure Daten? Schaut euch mal das Zensus 2011 Gesetz an:
... zur Vorbereitung und Durchführung des Zensus übermitteln die Meldebehörden den statistischen Ämtern der Länder für jede(!!!) gemeldete Person elektronisch die folgenden Daten:
1. Ordnungsnummer im Melderegister,
2. Familienname, frühere Namen und Vornamen,
3. Straße, Straßenschlüssel, Hausnummer und Anschriftenzusätze,
4. Wohnort, Postleitzahl und amtlicher Gemeindeschlüssel,
5. Tag der Geburt,
6. Standesamt und Nummer des Geburtseintrags,
7. Geburtsort einschließlich erläuternder Zugehörigkeitsbezeichnungen,
8. bei im Ausland Geborenen: Geburtsstaat,
9. Geschlecht,
10. Staatsangehörigkeiten,
11. Familienstand, ...

Wozu brauchen die für eine angeblich anonyme Statistik meinen Namen, Geburtsdatum, Adresse usw. ??? Es ist ein Skandal ohnegleichen und absolut heuchlerisch wie die Bundesregierung Firmen wie Google und Facebook kritisieren kann, aber gleichzeitig selbst die meisten Daten sammelt! Und das Beste kommt noch: "resistance is futile" - Widerspruch kann nicht eingelegt werden und die Auskunft darf nicht verweigert werden wie auf zensus11 – Stoppt die Vollerfassung! beschrieben.

Die Bundesregierung kann sich auch nicht aus der Verantwortung ziehen und behaupten, die EU würde die Daten für den Zensus 2011 verlangen. Nach der EU-Verordnung 763/2008 sind keine persönlichen Daten wie Name, Geburtstag usw. für eine EU Volkszählung verlangt, sondern nur allgemeine nicht persönliche Angaben wie
...
- üblicher Aufenthaltsort
- Geschlecht
- Alter
...
Es ist einfach unglaublich was sich unsere Regierung hier unter einem nicht vorhandenen Deckmantel der EU herausnimmt. Was sie vorhaben ist nichts anderes als eine große Deutschland-Datei anzulegen mit persönlichen Daten über jeden. Und jetzt stelle man sich vor diese Deutschland-Datei kommt abhanden! Ein Alptraum! Man mag sich gar nicht vorstellen, was ausländische Geheimdienste, Wirtschaftsspione oder die Mafia damit anstellen könnten!! Allein unter Sicherheitsgesichtspunkten darf es daher eine solche Datei einfach niemals geben! Darum kann ich an dieser Stelle nur zu aktivem Widerstand aufrufen!!

Ruft den Verantwortlichen Prof. Dr. Gert Wagner einfach auf der Arbeit an oder unter seiner privaten Nummer und sagt ihm eure Meinung. Ihr könnt ihn auch unter seiner Privatadresse besuchen, schliesslich hat er auch kein Problem damit, von euch allen die privaten Adressen zu sammeln.
Avatar
Andreas Maier
Data Alchemist

My interests include machine learning, software development, physics and mathematics

Related