1 700 000 000 Sterne ...

1 700 000 000 Sterne hat Gaia kartographiert. Das klingt nach viel und sind dennoch nur 1% der geschätzten Sternanzahl in unserer Milchstraße. Insgesamt gibt es wohl so 100 Milliarden Galaxien, d.h. Gaia hat gerade mal ein 1/10^13 tel aller Sterne im Universum kartographiert. Also keine Angst, die Astronomen haben also noch genug zu tun für die nächsten Jahre.

esa.int

Gaia creates richest star map of our Galaxy – and beyond

ESA’s Gaia mission has produced the richest star catalogue to date, including high-precision measurements of nearly 1.7 billion stars and revealing previously unseen details of our home Galaxy.

Related