Diese Erkenntnis aus dem Artikel ...

Diese Erkenntnis aus dem Artikel ist nicht neu, z.B. gibt es da das großartige Buch

Managment and Machiavelli: A Prescription for Success in Your Business

von Anthony Jay aus dem Jahre 1967, dass die Verhältnisse in den aufkommenden Großkonzernen pointiert aber doch genau beschreibt. Er kommt eindeutig zum Schluß, dass die Ideen Machiavellies zur Führung eines Staates sich oft eins zu eins auf die Führung eines Großkonzerns übertragen lassen. Wir in Deutschland dagegen können uns glücklich schätzen, dass es so etwas wie einen Betriebsrat geben kann, bzw. gegründet werden kann. In den Angloamerikanischen Ländern herrscht dagegen immer noch das Denken des 19. Jahrhundert. Von 25 Tage bezahltem Urlaub, bezahlten Krankheitstagen oder gar Elternzeit, Gleitzeit, Teilzeit etc. Kündigungsschutz können die meisten Arbeitgeber dort nur träumen. Trotzdem sind Firmen auch in Deutschland abgesehen vom Betriebsrat nie demokratisch. Chefs werden nicht gewählt, sondern von der Führung eingestellt. Sie können auch nicht abgewählt werden. Die Konzernspitze steht oft über dem “Gesetz”, mit entsprechenden Gehalts- und Bonusexzessen. Das es auch anders gehen kann zeigt die Firma Semco:

https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Semco_System http://ricardosemler.com/

Jeder sollte darüber lesen.

zeit.de

Elizabeth Anderson: “Die moderne Firma ist eine Diktatur”

Wir leben in einer Demokratie und verlassen sie jeden Tag, wenn wir ins Büro gehen: Die Philosophin Elizabeth Anderson prangert die Arbeitswelt als Tyrannei an.

Related