Es waren vielleicht doch Aliens! ...

Es waren vielleicht doch Aliens! ūüĎĹ

“Astronomen von der Harvard University griffen das ungew√∂hnliche Achsenverh√§ltnis auf und mutma√üten, dass ‘Oumuamua √§u√üerst flach und d√ľnn wie ein Sonnensegel sein m√ľsste. Die merkw√ľrdige Zusatzbeschleunigung konnten sie so dadurch erkl√§ren, dass das flache Segel vom Strahlungsdruck unserer Sonne zus√§tzlich angeschoben wird. Dazu passt auch, dass die Zusatzkraft abnimmt, je weiter sich ‘Oumuamua von der Sonne entfernt.”

“In der neuen Hypothese wird der Vermutung nachgegangen, dass der Ursprungsort von ‘Oumuamua der Strom der Plejaden gewesen sein k√∂nnte. Die Plejaden sind als Siebengestirn im Sternbild Stier bekannt und rund 440 Lichtjahre von uns entfernt. "

Sollten es tats√§chlich Aliens von den Plejaden gewesen sein, sollte man sich fragen, ob es nicht schon fr√ľher in der Menschheitsgeschichte zu einem Kontakt gekommen sein k√∂nnte, denn wie Wikipedia schreibt:

“Die Plejaden galten in vielen Kulturen als besondere Sterne. So wird z. B. eine Gruppe sechs gezeichneter Punkte in den H√∂hlen von Lascaux als Darstellung der Plejaden gedeutet.

Ein bedeutendes, vermutlich der Astronomie dienendes Objekt aus Mitteleuropa ist die Himmelsscheibe von Nebra. Eine Gruppe von sieben eng beieinander liegenden Punkten wird mit den Plejaden identifiziert.[9]

Das Siebengestirn wurde erstmals in Sumer schriftlich als Sternbild erw√§hnt (mul.mul)[10] und als Siebengottheit der gro√üen G√∂tter bezeichnet.”

https://www.spektrum.de/news/neues-vom-interstellaren-besucher-oumuamua/1635770

https://de.wikipedia.org/wiki/Plejaden#Kulturelle_Bedeutung

spektrum.de

Sonnensystem: Neues vom interstellaren Besucher ‘Oumuamua

‘Oumuamua k√∂nnte tats√§chlich die Form eines Sonnensegels haben, von den Plejaden zu uns geflogen und dabei von interstellarem Wind beeinflusst worden sein.

Related