Mein Kleiner hat mich neulich ...

Mein Kleiner hat mich neulich gefragt, warum Fahrräder nicht umfallen. Nun als (Ex-)Physiker habe ich ihm gesagt, das liegt an der Drehung der Räder. Ein einzelnes Rad fällt nicht sofort um, wenn man es mit Schwung dreht (wg. Drehmomenterhaltung). Leider ist diese einfache Erklärung für Fahrräder mit zwei Rädern aber falsch. Hier die richtige Erklärung für alle neugierigen Kinder und Erwachsene:

Fahrräder fallen deswegen nicht um, da sie, wenn sie sich schnell genug bewegen, beim Umfallen automatisch den Lenker so bewegen, dass sie sich wieder aufrichten. Dadurch sind Fahrräder dynamisch stabil. Erst wenn sie sehr langsam werden, reicht die Lenkbewegung nicht mehr aus, das Umfallen zu verhindern. Sehr schön sieht man diesen Effekt, wenn man die Lenkung blockiert. Dann fällt ein Fahrrad auch in Bewegung sofort um (siehe z.B. https://www.youtube.com/watch?v=tQlLl_Fbpbg) .

Im untigen Video wird das alles und noch viel mehr Details sehr schön erklärt. https://www.youtube.com/watch?v=2Y4mbT3ozcA

Erfunden, bzw. herausgefunden haben das natürlich die Holländer ;-)

youtube.com

Why bicycles do not fall: Arend Schwab at TEDxDelft

An assistant professor in theoretical and applied mechanics who is into bicyles : Meet TEDx Delft – 2012 performer, Arend Schwab from Delft University of Te…

Related