Barcelona testet derzeit ein interessantes ...

Barcelona testet derzeit ein interessantes Konzept:

“Dabei werden idealerweise neun Häuserblöcke zu einem sogenannten Superblock zusammengefasst. Innerhalb der Superblöcke fahren so gut wie keine Autos. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei zehn Stundenkilometern. Bei dem Konzept der Superblöcke haben Fußgänger und Radfahrer Vorrang vor Autofahrern. Anwohner und Lieferanten können durch die Blöcke fahren, der übrige Verkehr wird aber umgeleitet. "

Überraschenderweise lieben es die Bewohner, weil es den Lärm und die Luftverschmutzung senkt und die Lebensqualität erhöht: https://www.theguardian.com/cities/2019/sep/10/barcelonas-car-free-superblocks-could-save-hundreds-of-lives

In Berlin dagegen:

„In Berlin will man seit 20 Jahren eine flächendeckende Parkraumbewirtschaftung einführen. Als nächster Schritt könnten auch die Gebühren für die Anwohner erhöht werden“

Das ist laut Oliver Schwedes (Fachgebietsleiter für Integrierte Verkehrsplanung am Institut für Land-und Seeverkehr an der Technischen Universität Berlin) also Berlins Konzept für die Zukunft? Einfach Parkgebühren für Autos einführen und erhöhen? Und das wird alles besser machen? Das ist so erbärmlich visionslos, ich könnte kotzen.

businessinsider.de

Business Insider

Versucht, euer gewünschtes Thema mit unserer Suche zu finden.

Related