Die Panik um den Coronavirus ...

Die Panik um den Coronavirus ist ja schon am abnehmen, daher wird es Zeit nochmal ein bisschen Öl ins Feuer zu kippen:

Laut https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/krankheiten-experte-erwartet-60-bis-70-prozent-infizierte-in-deutschland-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200228-99-108884 werden sich maximal 70% aller Deutschen mit dem Coronavirus infizieren. Laut https://twitter.com/CJEMetcalf/status/1229792572513669121?s=20 werden aufgrund der besonders alten Bevölkerung in Deutschland davon 4% sterben. Das ergibt 80 Millionen0.70.04 = 2,24 Millionen Tote in Deutschland durch den Coronavirus.

Klingt schlimm, oder? Allerdings dürften die meisten Ansteckungen gar nicht entdeckt werden. Ich habe gehört in der Epidemiologie (https://blog.zorinaq.com/case-fatality-ratio-ncov/#cfr-of-2019-ncov) rechnet man noch einen Faktor 50 ein. Wenn wir also davon ausgehen, das nur 1/50 aller Erkrankungen tatsächlich bemerkt werden, dann reden wir “nur” noch über 44800 Tote in Deutschland. Das ist etwa doppelt soviel wie es bei der starken Grippewellen 2017/2018 mit etwa 25000 Opfern gab (https://www.tagesschau.de/inland/grippe-129.html).

Also es macht Sinn sich doppelt soviel Sorgen um den Coronavirus zu machen wie um die Grippe.

sueddeutsche.de

Experte erwartet 60 bis 70 Prozent Infizierte in Deutschland

In Deutschland werden sich nach Ansicht eines Experten viele Menschen mit dem neuen Coronavirus anstecken. “Es werden sich wahrscheinlich 60 bis 70 Prozent…

Related