Das sieht auf der ersten ...

Das sieht auf der ersten Blick so aus, als gäbe es bald einen ICE-Anschluß für Berlin-Zehlendorf. Tatsächlich ist es nur ein Testzug (eine Art ICE mit Dieselantrieb!) der auf den Gleisen der 2018 stillgelegten Gleisen der Goerzbahn (https://de.wikipedia.org/wiki/Zehlendorfer_Eisenbahn) durch Zehlendorf fahren soll. Gut das sie das ankündigen, denn kein Auto-/Fahrrad- und Fußgänger rechnet an diesen Gleisen damit, dass dort ein Zug kommt.

Allerdings bin ich dagegen, dass sie die Bahn wiedereröffnen. Denn die Gleise führen nirgendwohin, nur auf ein Industriegelände. Personenbahnhöfe gibt es auf der ganzen Strecke keine. Stattdessen sollten die Gleise entfernt werden und an ihrer Stelle ein Radweg angelegt werden. Dieser Meinung war auch ein Berliner Taxifahrer mit dem ich das Thema durchdiskutieren durfte. Im Dahlemer Weg wo die Gleise der Goerzbahn liegen, gibt es nämlich keinen ordentlichen Radweg. Daher weichen viele Radfahrer auf die Autostraße aus und stören Taxifahrer beim Gasgeben. Ein Radweg anstelle der stillgelegten Gleise würde Rad- und Autofahrern gleichermaßen zugute kommen. Eine Wiedereröffnung der Bahnstecke dagegen macht überhaupt keinen Sinn. Da braucht man eigentlich auch keinen Testzug dafür.

https://www.morgenpost.de/bezirke/steglitz-zehlendorf/article231271240/ICE-Testzug-faehrt-erstmals-auf-Trasse-der-alten-Goerzbahn.html

morgenpost.de

Deutsche Bahn: ICE fährt auf Trasse der alten Goerzbahn in Berlin

Die Deutsche Bahn testet im Februar ihren ICE-Testzug Advanced TrainLab auf der Trasse der alten Goerzbahn zwischen dem Bahnhof Schönow und Lichterfelde West.

Related