Na, schaut ihr auch alle ...

Na, schaut ihr auch alle Fußball-EM? Dann habt ihr bestimmt verpasst, dass es in Deutschland zum ersten Mal einen Bürgerrat zum Thema Klima gab.

“Die 160 Teilnehmenden des Bürgerrates sind zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Deutschland.”

“Die Teilnehmenden des Bürgerrat Klima… kommen aus 138 Orten in ganz Deutschland sind zu 51% weiblich und zu 49% männlich haben zu 27% einen Migrationshintergrund halten zu 71% den Klimaschutz für sehr oder eher wichtig haben zu 18% einen Hauptschulabschluss und zu 48% Abitur sind zu 12% zwischen 16 und 24 Jahren alt und gehen zu 2% noch zur Schule”

Damit ist der Bürgerrat auf jeden Fall sehr viel repräsentativer für Deutschland als unser Parlament. Und die Ergebnisse haben es in sich. Zum Beispiel:

  • Das 1,5 Grad Ziel hat oberste Priorität. (Angenommen mit 93%)
  • Der Staat ist in der Verantwortung, einen Rahmen zur Orientierung für die Energiewende zu setzen. (Angenommen mit 95%)
  • Die gesamte Energieversorgung Deutschlands soll bis 2035 zu 70% und bis 2040 zu 90% aus Erneuerbaren Energien gedeckt werden. (Angenommen mit 95%)
  • Mindestens zwei Prozent der Gesamtfläche jedes Bundeslandes soll für den Ausbau von Photovoltaik-und Windenergieanlagen bereitgestellt werden. (Angenommen mit 94%)
  • Die Nutzung von Photovoltaik-Anlagen auf Dachflächen muss ab 2022 schrittweise verpflichtend eingeführt und in Bebauungsplänen festgehalten werden. (Angenommen mit 83%)
  • Der Kohleausstieg soll vorgezogen und bis 2030 - statt 2038 - umgesetzt werden. (Angenommen mit 89%)
  • Die nächsten 5 Jahre sollen 70% der verfügbaren Finanzmittel für Infrastruktur in den Ausbau von Gleisen und Radverkehr anstatt in den Straßenbau fließen. Die Finanzierung des Ausbaus des Öffentlichen Personennahverkehrs ÖPNV) soll durch den Bund gesichert sein. (Angenommen mit 82%)
  • Zur Stärkung des Radverkehrs muss in den nächsten 5 bis 10 Jahren die Infrastruktur für Fahrräder massiv ausgebaut werden. Dabei soll dem Beispiel der Niederlande gefolgt werden. Dies soll eine Pflichtaufgabe für Bund, Länder und Kommunen sein. (Angenommen mit 91%)
  • Die Erstzulassung von Verbrennern soll bis 2027, spätestens 2030 eingestellt werden. (Angenommen mit 79%)
  • Die Flugticketpreise müssen die wahren Klimakosten abbilden. Die Mehreinnahmen sollen für den Ausbau des Bahnverkehrs oder für eine Rückvergütung pro Kopf genutzt werden. (Angenommen mit 84%)
  • Bis 2036 sind alle öffentlichen und behördlichen Gebäude, die baulich geeignet und von der Nutzung relevant sind, (von Bund, Ländern und Kommunen) klimaneutral energetisch saniert und nehmen so eine Vorbildfunktion ein. (Angenommen mit 95%)
  • Die Regierung soll ein Einbauverbot von Öl- und Gasheizungen ab 2026 und 2028 erlassen. Zusätzlich soll die Regierung ein Ampelsystem für Heizungen einführen. (Angenommen mit 84%)
  • Der CO2-Preis soll als verbindliches Instrument für die gesamte Wirtschaft und Gesellschaft zur Erreichung des 1,5-Grad-Ziels beitragen. (Angenommen mit 86%) …

Lest euch das mal durch. Eine Partei die diese Ergebnisse in ihr Programm aufnimmt würde ich sofort wählen. Und wie man sieht, sind diese Maßnahmen gar nicht umstritten. Die meisten wurden mit einer Mehrheit von über 80% beschlossen! Das zeigt mal wieder, wie weit unser Parlament offenbar von der Meinung der Bürger entfernt ist. Es scheint mir eher im Parlament sitzen die 20% denen das Klima am A.. vorbei geht. Aber die große Mehrheit (>80%) der Bürger Deutschlands wünscht sich offenbar eine viel aktivere, schnellere und wirksamere Klimapolitik.

https://buergerrat-klima.de/wieso-ein-buergerrat-klima/die-ergebnisse

buergerrat-klima.de

Bürgerrat Klima

Related