"The revolution won’t happen by ...

“The revolution won’t happen by people staying home and being good.”

“But the oil companies would like you to think that’s how it works. It turns out that the concept of the “carbon footprint”, that popular measure of personal impact, was the brainchild of an advertising firm working for BP.”

Der CO2 Fußabdruck ist also nur ein Ablenkungsmanöver der Ölfirmen. Dazu gibt es ein Zitat von Berthold Brecht:

“Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.”

Verbrecher sind sie, alle Öl- und Gasfirmen. Sie kennen die Wahrheit seit 40 Jahren. Und doch lügen und betrügen sie. Man sollte die Verantwortlichen vor den internationalen Gerichtshof stellen.

Shell war nur ein Vorgeschmack: https://www.deutschlandfunk.de/shell-verliert-klima-prozess-das-urteil-von-den-haag-und.2897.de.html

" Ein Gericht in Den Haag entschied, dass Shell seinen Treibhausgasemissionen bis 2030 um netto 45 Prozent gegenüber dem Stand von 2019 reduzieren muss. Niederländische Klimaschützer hatten gegen den Ölkonzern Shell geklagt."

Es gibt nur 100 Firmen auf der Welt, welche für 75% der Treibhausgase verantwortlich sind. Es ist daher nicht unrealistisch sie alle anzuklagen.

theguardian.com

Big oil coined ‘carbon footprints’ to blame us for their greed. Keep them on the hook | Rebecca Solnit

Climate-conscious individual choices are good – but not nearly enough to save the planet. More than personal virtue, we need collective action

Related