""Jeder einzelne Busfahrplan in ganz ...

““Jeder einzelne Busfahrplan in ganz Deutschland, jede Abfahrtzeit einer U-Bahn, wir stellen alle Infos an einer Stelle bereit.””

https://www.heise.de/news/Mobilitaetsdatenverordnung-OePNV-Infos-sollen-in-Echtzeit-veroeffentlicht-werden-6195464.html

Das ist schön. Allerdings finde ich es bedenklich, dass es eines Gesetzes bedarf um die Betreiber der ÖPNVs zu zwingen die Daten an die Allgemeinheit herauszugeben. Schließlich werden sie von Steuergeldern finanziert, wieso darf man dann als Steuerzahler nicht erfahren, wann und wo gerade der Bus steckt? Oder geht es darum, dass man so herausfinden kann, dass die Bahn und andere ÖPNVs ihre selbstgesteckten Pünktlichkeitsziele nie erreichen?

In der Zwischenzeit (genauer gesagt seit 2005) gibt es in den Niederladen die OV Chipkarte:

“Vorteil der OV-Chipkarte ist, dass sich der Reisende praktisch im gesamten Land mit einer Karte bewegen kann, ohne sich Gedanken über verschiedene Tarife und Zahlungswege machen zu müssen.”

(https://de.wikipedia.org/wiki/OV-chipkaart )

Das wäre ja der totale Wahnsinn, wenn ich mit einem Ticket den ÖPNV in ganz Deutschland benutzen könnte. So muß ich ja schon in Brandenburg (sprich auf dem Weg zum Flughafen/Zone C) oft neue Tickets kaufen, weil die Berliner Karten dort natürlich nicht verwendet werden können. Wir liegen technologisch 15 Jahre hinter den Niederlanden zurück. Und das obwohl die dort doch soviel Kiffen. Oder vielleicht genau deswegen?

heise.de

Mobilitätsdatenverordnung: ÖPNV-Infos sollen in Echtzeit veröffentlicht werden

Der Bundesrat hat für die Mobilitätsdatenverordnung gestimmt. Daten etwa zu Fahrplänen, Routen und Ticketpreisen werden auf einer Plattform gebündelt.

Related