Im Gegensatz zur selbsternannten IT-Hauptstadt ...

Im Gegensatz zur selbsternannten IT-Hauptstadt Berlin hat Schleswig-Holstein einen Plan:

“Generell laufen aber 90 Prozent der Videokonferenzen in unserer Landesverwaltung mit Jitsi, also mit einem Open-Source-Programm.”

“In unserer IT-Abteilung testen wir Libre Office nun seit zwei Jahren. Und unsere Erfahrungen sind klar: Das funktioniert.”

“Ich gehe davon aus, dass die Kosten sich ungefähr die Waage halten. Aber mit Open Source bekommen wir fürs gleiche Geld mehr Flexibilität, mehr Souveränität, mehr Sicherheit.”

“Dabei geht es nicht nur um Kosten, sondern auch darum, die europäische Software-Industrie zu stärken. Wir müssen künftig digitale Souveränität nach vorne stellen.”

“Wir haben andere Länder schon inspiriert. Zum Beispiel gibt es in Bremen, Hamburg und Sachsen-Anhalt inzwischen auch Open-Source-Strategien. "

Warum nicht auch Berlin?

heise.de

Schleswig-Holsteins Digitalminister Albrecht über den Wechsel zu Open Source

Schleswig-Holstein will in Verwaltung und Schulen auf Open Source umsteigen. Minister Jan Philipp Albrecht erklärt im c’t-Interview, wie das gelingen soll.

Related