Dieser Journalist des BBC verdient ...

Dieser Journalist des BBC verdient höchsten Respekt. Er versucht tatsächlich so etwas wie ein Interview mit Lukashenko zu führen. Ich aber hatte die ganze Zeit das Gefühl ein Interview mit Hitler, kurz vor dem Untergang, wäre ähnlich gelaufen. Lukashenko hat jedes Gefühl für die Realität verloren. Er sieht auch die ganze Zeit so aus, als wollte er aus seinem Sitz springen und den Journalisten erwürgen.

Ich verstehe nicht, wieso Lukashenko so ein Interview überhaupt gegeben hat. Er kommt genau als der unbarmherzige letzte Diktator Europas rüber, für den ihn alle halten. Im Gegenteil, das Interview schadet seinen Image erheblich, denn wer sich so benimmt, steht offenbar mit dem Rücken zur Wand.

Aber ein Spruch von Lukashenko war gut: “Sobald Putin sich hinsetzt und mit Alexej Nawalny spricht, dann wir er sich hinsetzen und mit Swetlana Tikhanovskaya sprechen.” Damit sagt er klipp und klar, das Putin und er aus dem gleichen Holz geschnitzt sind : Lupenreine Diktatoren eben.

youtube.com

Belarus leader Lukashenko tells BBC the country may have helped migrants into the EU - BBC News

Belarus' authoritarian leader Alexander Lukashenko has told the BBC he “won’t stop" migrants travelling through Belarus to reach the EU, because “the West st…

Related