Shell-Skripte

Um Shell-Skripte für die Bash-Shell zu schreiben sind folgende Schritte nötig:

  1. Eine Textdatei erzeugen mit Namen
     dateiname.sh
  2. Die erste Zeile der Textdatei muß lauten:
    #!/bin/sh
    Im Anschluss an diese Zeile schreibt man das Shell-Skript. Aber Achtung: Bei der Angabe von Dateinamen in Skripten sollte man immer den vollen Dateipfad angeben, sonst funktioniert das Skript nicht von jedem Verzeichnis aus. Dies ist z.B. nötig, wenn ein Skript als Icon im KDE-Panel gestartet werden soll.
  3. Ausführen des Skripts
    • Ohne Executable-Bit wird das Skript mithilfe des sh-Kommandos gestartet:
      > sh dateiname.sh
    • Man kann ein Skript auch direkt ausführen, wenn man mit
      > chmod u+x dateiname.sh
      das Skript vorher ausführbar gemacht hat (Mehr zum chmod-Befehl gibt es hier.). Danach kann man es direkt starten mittels
      > ./dateiname.sh

Mehr zur Syntax der Shell-Skript-Programmierung gibt es z.B. auf den Seiten der FU Berlin.

Avatar
Andreas Maier
Data Alchemist

My interests include machine learning, software development, physics and mathematics

Related